„Wenn man den Menschen sieht wie er ist, macht man ihn schlechter. Wenn man den Menschen aber nimmt, wie er sein soll, dann machen wir ihn zu dem, was er werden kann.“ (Johann Wolfgang v. Goethe)

Die Hoffnung, die ich vermitteln, das Selbstvertrauen, das ich anregen will, fußt auf meinem Verständnis eines Satzes von Viktor Frankl:
“Jeder Tag, jede Stunde wartet also mit einem neuen Sinn auf, und auf jeden Menschen wartet ein anderer Sinn.“
Unser Gespräch soll Ansporn sein, diesem besonderen und persönlichen Sinn nachzuspüren und damit Leben zu gestalten.

.....denn:
“Ich muss mir von mir selbst nicht alles gefallen lassen.“
(Viktor Frankl)